Email des Herrn Frank-Otto Görlitz vom 13.02.2015

 
 

Sehr geehrter Herr Meseberg,

vielen Dank für Ihr Interesse und die Mühe, mir bei der Erörterung der Herkunft von Anna Lucia Meseberg(en) zu helfen.

Bei der schrittweisen Verfolgung unserer Ahnen in die Vergangenheit ergab sich eine Verbindung zur Familie Paulmann in Schöningen.

Dort sind gem. meiner eigenen Recherchen in den Kirchenbüchern von Schöningen (St. Vincenz) in den Jahren 1800 bis 1805 drei Kinder von Johann Heinrich Paulmann und Anna Lucia Mesebergen eingetragen. Eine Tochter gehört wohl zu unserer Ahnenreihe.

Leider konnte ich dann beide Eltern im entsprechenden Zeitraum mit Hochzeit oder Geburt nicht in Schöningen finden (alle Kirchen mit Hoiersdorf und Westendorf).

Inzwischen habe ich auch die Kirchenbücher von Warberg studiert und habe "Ihre" Meseberg und auch viele Maseberg (Maasberg, Maßberg) gefunden.

Interessant ist, dass in einem Fall ein Kind der Meseberg als Maseberg im KB Warberg eigetragen ist. In den "Braunschweiger Anzeigen" von 1751 wurde aus einem Daniel Maseberg gem. Kirchbuch Warberg bei der Hochzeit mit Frau Schrader in der Anzeige ein Daniel Meseberg. Im gleichen Ort wohnten auch viele Paulmann. Also vielleicht war Anna Lucia auch ursprünglich mal eine Maseberg? Vielleicht habe ich das im KB von Schöningen auch falsch gelesen.

Ich werde das noch mal im KB von Schöningen überprüfen. Denn die örtliche Nähe von Paulmann und Maseberg in Warberg ist doch verdächtig.

In Warberg war auch passend zu meinem Paar am 15.06.1770 ein Johann Heinrich Paulmann geboren. Aber in der Region haben noch mehrere Johann Heinrich Paulmann zur gleichen Zeit gelebt. (geboren in Barneberg und Klein Mahner und ggf. noch weitere) Um zu wissen, woher der richtige Johann Heinrich Paulmann kam, müsste man die Hochzeit mit Anna Lucia Mesebergen finden. Da oft im Heimatort der Braut geheiratet wurde, müsste man also den Geburtsort von Anna Lucia finden.

Das war der Ansatzpunkt für meine Frage an Sie.

Inzwischen kenne ich aus dem Internet auch viele Meseberg aus Magdeburg (leider sind die KB`s dort verbrannt) und aus der Gegend um Burg bei Magdeburg. Um 1700 lebte auch ein Joachim Meseberg in Bahrendorf. Von da aus muss ich mal weitersuchen.

Viele Grüße

Frank-Otto Görlitz