Email des Herrn Dr. Bernd Bendix vom 23.05.2011  
  Sehr geehrter Herr Meseberg,

nun sind auch schon wieder drei Jahre seit unserer Korrespondenz zum Oberforst- und Oberjägermeister des Harzes,  G.W.v.Meseberg, vergangen. Heute wende ich mich zu diesem Ihren Vorfahren nochmals mit einer großen Bitte an Sie.
Der Landesforstverein Sachsen-Anhalt e.V. beabsichtigt, wie es schon in den Landesforstverwaltungen von Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg bereits gute Tradition ist, verdienstvolle Forstleute aus Sachsen-Anhalt in einem Biographie-Band zu würdigen. Für dieses Buchprojekt habe ich mich als Herausgeber bereit erklärt und beabsichtige auch den

Oberforstmeister Gerhard Wilhelm von Meseberg (1641-1720)

in diese Biographie aufzunehmen. Würden Sie so freundlich sein und mir zu diesem Forstmann aus Ihrem Familienarchiv entsprechende Informationen besonders zum beruflichen Lebensweg, Ehe(n), Kinder usw. zur Kenntnis zu geben. Gibt es ein Portrait von ihm? Wenn nicht, haben Sie für mich eventuell ein druckfähiges Foto von seinem Grabstein in Bad Harzburg?

Ihre Antwort mit großer Hoffnung erwartend verbleibt
mit freundlichen Grüßen

Dr. habil. Bernd Bendix
Forstoberrat i.R.