Email des Herrn Harry Plaster vom 03.06.2011

 
  Sehr geehrter Herr Meseberg,

gestern kam ich bei einer Himmelfahrtstour mit Herrn Beckmann aus Meseberg ins Gespräch über Ihren Auftritte mit den Bobbies im Ort und Kirche vor einer Woche und über Ihre persönlichen Beziehungen zu Meseberg und zur Familie v. Meseberg. Zuvor hatte ich nur etwas darüber aus der Tagespresse erfahren. Herrn Reinhard Beckmann habe ich Himmelfahrt vor einem Jahr kennen gelernt, als ich mich nach dem Hof meiner Vorfahren Beckmann aus Meseberg auf dem Mühlengelände erkundigt hatte. Ein Beckmannhof war im Dorf nicht mehr bekannt. Den ich als Beckmannhof erforscht hatte war bekannt unter Bergemannhof; jetzt Lindenhof. Im Dorf wusste niemand mehr, dass die letzte Beckmannhoferbin einen Bergemann geheiratet hatte (1905). So kamen wir in Kontakt und ich habe Herrn und Frau Beckmann meine genealogischen Forschungen zur Fam. Beckmann und Unterlagen zu Meseberg überlassen. Mit diesen Unterlagen konnte ich unsere gemeinsame Ahnenverwandtschaft und die Herkunft der Familie Beckmann aus dem Bremischen Stift (1652) nach dem Dreißigjährigen Krieg belegen. Ich schreibe Ihnen dieses, weil unsere genealogisch gesicherte Spitzenahnin eine Meseberg ist. Nachdem ich heute im Weltnetz Ihre Seite 'Ahnenforschung zur Familie Meseberg' gefunden habe, habe ich mich entschlossen, Ihnen unsere Meseberger Spitzenahnen mit dem Bezug zur Familie Meseberg zuzusenden.

Familienblatt
------------------------------------------------------------------------------------
BECKMANN Anna Margaretha (1720 - 1808)
------------------------------------------------------------------------------------
* 08.11.1720 Meseberg, Altmark
+ 19.01.1808 Erxleben b Osterburg (87 J 2 M 11 T) (Alter und Schwäche)
# 23.01.1808 Erxleben b Osterburg
lebt(e) in Erxleben

Vater : BECKMANN Thomas, Ackermann, jetzt Lindenhof
* 02.02.1690 Meseberg, Altmark
+ 10.02.1762 Meseberg, Altmark
# 17.02.1762 Meseberg, Altmark

Mutter: MESEBERG Anna Margaretha
* 19.02.1693 Meseberg, Altmark ?
+ 19.08.1771 Meseberg, Altmark (78 J 6 M)
# 24.08.1771 Meseberg, Altmark
---------------------------
oo (K) 29.10.1743 Meseberg, Altmark
ZIEMENDORFF Georg Christoph, Kossat und Krüger
* 1716 Groß Beuster ?
+ 13.01.1795 Erxleben b Osterburg (79 J)
lebt(e) in Erxleben
Schrw.: Zühmendorf; 1752: Zümendorf, 1795: Zühmendorff

Paten 1744 -
1) Anna Elisabeth Preußen, Peter Zühmendorffs Krügers und Coßaten in Meseberg Ehe-frau
2) Margaretha Mesebergs, Thomas Beckmans Ackermann in Meseberg Ehe-frau
Es handelt sich hier um die einzigste Nennung des Familiennamens Meseberg !
Im Sterbeeintrag 1771 von Frau Anna Margrete Beckmann wird von fremder Hand der durchlaufende Text am Ende des Wortes
Beckmann hochgesetzt geb. Sietmann geschrieben. Dafür habe ich bisher keinen Beleg gefunden. Nun liegt es nahe, dass
vielleicht Anna Margarethe Meseberg eine illegitime Tochter eines v. Meseberg in Meseberg sein könnte, obwohl es den
Familiennamen Meseberg - zwar nicht so häufig wie andere Familiennamen nach Ortsbezeichnungen - in der Altmark gibt. Verbindungen zu anderen von mir erforschten Mesebergfamilien habe ich bisher nicht ausmachen können.
3) Michael Beckman, Thomas Beckmans, Ackermans in Meseberg Sohn.

------------------------------------------------------------------------------------
Leider beginnen die Meseberger Kirchenbücher erst 1743.
Vielleicht können Sie mit Ihren Forschungen etwas zur Aufhellung beitragen.

Dieses wünscht mit den besten Grüßen

Dieter Fettback