Email des HerrnDieter Fettback vom 02.07.2011

 
  Sehr geehrter Herr Meseberg,

besten Dank für Ihre Nachricht. Ich werde Ihre Hinweise aufgreifen und mich diesbezüglich nochmals mit der mir vorliegenden Literatur beschäftigen.17. Jb. (1871)
„Siebzehnter Jahresbericht des Altmärkischen Vereins für vaterländische Geschichte und Industrie zu Salzwedel.
Abteilung für Geschichte.“
2. G.A. v. Mülverstedt:
Die zwischen d. J. 1600 u. 1800 erloschenen Adelsgeschlechter der Altmark. S. 142ff

21 II. Jb. (1887):
„Einundzwanzigster Jahresbericht des Altmärkischen Vereins für vaterländische Geschichte und Industrie zu Salzwedel. Abteilung für Geschichte.“ Heft II.
3. G.A. v. Mülverstedt:
Auszüge aus altmärk. Lehnsacten des 17. u. 18. Jhs. Die ... v. Meseberg. S. 67f

Die von Meseberg. (Wollesen, Beizträge 4, 1910. S. 45-51)

398-1 Kasualienregister Meseberg 1742-1803 (Rittergut Meseberg)
Wenn ich Gewißheiten über die Herkunft von Anna Margaretha Meseberg erlangt habe, melde ich mich wieder.

Gruß und Dank

Dieter Fettback